Online Konto eröffnen

Online Konto eröffnen wurde konzipiert, um Ihnen als Bankkunden zu helfen, im Dschungel der Online-Konten das für Ihre persönliche Situation beste Konto zu finden. Wir helfen mit unserem Kontovergleich weiter, um für Sie eine optimale Lösung zu finden. Dabei beziehen wir uns im Besonderen auf die Finanzprodukte Girokonto, Tagesgeldkonto, Festgeldkonto und Depotkonto.


Online Konto eröffnen: Girokonto

Bei der Eröffnung eines Girokontos sollten verschiedene Details beachtet werden. Es zählt hier nicht nur der Zinssatz. Vielmehr geht es darum, dass Sie Ihre Bankgeschäfte bequem erledigen können. Je nach Berufsgruppe mag es darüber hinaus besondere Konditionen geben. So bieten bestimmte Banken spezielle Konto an, zum Beispiel für Auszubildende, Selbständige oder Studenten. Weiterhin mag für Sie von Bedeutung sein, ob Sie eine Kreditkarte zu Ihrem Konto erhalten oder nicht. Sie entscheiden darüber hinaus, ob Sie ein Konto bei einer reinen Internetbank eröffnen möchten oder doch lieber den Komfort des persönlichen Gesprächs in einer Filialbank vorziehen. Bei verschiedenen Filialbanken gilt es weiterhin die Öffnungszeiten zu beachten. So ist die Postbank beispielsweise bei vielen Angestellten sehr beliebt, da sie auch Samstags geöffnet hat. So können sie bequem am Samstag Bankgeschäfte erledigen, auch wenn sie während der gewöhnlichen Geschäftszeiten von Montag bis Freitag ihrer geregelten Arbeit nachgehen.
Darüber hinaus bieten viele Banken, sowohl Internetbanken als auch traditionelle Filialbanken häufig kombinierte Produkte an. Das bedeutet, sie können bei ein und derselben Bank ein Girokonto, Tagesgeldkonto und Festgeldkonto eröffnen, vielleicht sogar noch ein Depotkonto. Häufig bietet es sich jedoch an, nach individuellen Angeboten je nach Kontotyp bei unterschiedlichen Banken zu schauen, um so das beste Angebot für Ihre persönliche Situation zu finden. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass sie nicht alle Konten auf einmal wechseln müssen, falls sie einmal mit Ihrer Bank nicht mehr zufrieden sind.

Online Konto eröffnen: Tagesgeldkonto

Das Tagesgeldkonto ist der Kontotyp, der bevorzugt online eröffnet wird. Sie können Ihr Tagesgeldkonto bequem online führen, während sie separat ein Girokonto besitzen, welches als Gehaltskonto fungiert. Transferieren Sie bequem Beträge online, die Sie auf Ihrem Tagesgeldkonto sehen möchten und genießen Sie erhöhte Zinsen im Vergleich zum traditionellen Girokonto. Hier gilt es unter anderem zu beachten, wie flexibel der Finanztransfer geschehen kann. Bestimmte Banken bieten hohe Zinsen, allerdings weniger Zugang zu Ihrem Geld an. Andere haben geringere Zinsen, allerdings erlauben es komfortabler Überweisungen zu tätigen. Einige bieten 24-Stunden Service, während andere beim Service eher sparen. Überlegen Sie im Vorfeld, welche Dienstleistungen für Sie wichtig sind und eröffnen Sie ein Konto online entsprechend dieser Kriterien.

Online Konto eröffnen: Festgeldkonto

Beim Festgeld wissen Sie als Kunde, dass Sie für eine vordefinierte Zeit keinen Zugang zu Ihrem Geld haben, zum Beispiel 6 Monate, 1 Jahr oder gar 5 Jahre. Dafür winken häufig gute Zinsen, besonders wenn die Anlagesumme etwas höher ausfällt. Ein Festgeldkonto wird als zusätzliche Anlageform zum Girokonto und Tagesgeldkonto empfohlen. Hier wird üblicherweise nicht viel Kontakt mit der jeweiligen Bank benötigt, sodass das Konto online eröffnet werden kann, zum Beispiel bei einer Internetbank, ohne dass große Nachteile aufgrund einer fehlenden Filialpräsenz existieren. Es sollte jedoch im Vorfeld sorgfältig geplant werden, ob Sie tatsächlich mit großer Wahrscheinlichkeit keinen Bedarf an der eingezahlten Summe während der Laufzeit haben werden. Viele Kunden sehen gar einen Vorteil darin, keinen Zugang zu Ihrem Geld zu haben. So wissen sie dass nach einem bestimmten Zeitraum mit höchster Sicherheit eine entsprechende Summe zur Verfügung steht, besonders bei Einlagensicherung.

Online Konto eröffnen: Depotkonto

Die Anzahl professioneller Anleger sowie Hobby-Spekulanten nimmt kontinuierlich zu in Deutschland. Ab einem gewissen Einkommen wird empfohlen, auch ein Depotkonto anzulegen, um an steigenden Aktienkursen zu profitieren. Hierbei zählen Transaktionsgebühren (Orderkosten), Depot-Führungsgebühren sowie spezielle Rabatte oder Sonderkonditionen.